Ostern – Grund zur Freude

Ostersonntag – Erinnerung an die Auferstehung Christi. Grund zur Freude! Denn die Auferstehung ist wahrscheinlicher als viele denken. Wenn die Jünger von Jesus von vornherein an seine Auferstehung geglaubt hätten, hätten sie sich am Ostermorgen nicht mit Salben für den Leichnam, sondern mit Palmzweigen und Gesängen zum Grab begeben, den spottenden Wachen zum Trotz. Aber die Geschichte lief ganz anders und der auferstandene Jesus hatte ziemliche Mühe, seine Nachfolger von seiner Auferstehung zu überzeugen. Die waren nicht weniger skeptisch als wir heute. Warum die Auferstehung glaubwürdig ist, dazu einige Aspekte in meinem Video, auch mit Aufnahmen aus Jerusalem.

Hinweisschild zum Gartengrab, in dem Jesus beerdigt worden sein könnte (Foto: mm)